22. Feb 2021

Sprecher Netzwerk Medienpädagogik Sachsen gewählt

Am 22. Februar 2021 würde Oliver Zweinig während des ersten Mitgliedertreffens in diesem Jahr als einer von drei offiziellen Sprechern des Netzwerkes Medienpädagogik Sachsen gewählt. Er war bereits 2009 Gründungsmitglied des Netzwerks, das nunmehr über 30 Institutionen, Organisationen und Einzelpersonen vertritt. Die beiden letzten Sprecher, Robert Helbig (edmedien GmbH) und Heiko Loth (Radio T) haben diese Position seit 2014 begleitet und waren nicht mehr angetreten. Neben Oliver Zweinig würden Kristina Richter (Medienkulturzentrum Dresden) und Peggy Reinseht (Helliwood Leipzig) gewählt.


08. Dez 2020

Umzug auf die Kulturinsel Dresdens

Gemeinsam mit dem Objektiv e.V. ist kultur & medien 21 und seine Projektaktivitäten auf das Gelände des Kraftwerks Mitte in Dresden umgezogen. Das Areal ist seit geraumer Zeit zum kulturellen Mittelpunkt der Stadt avanciert und beherbergt unter anderem unseren neuen Stützpunkt, das Medienhaus Reaktanz. Hier finden sich weitere medienpädagogische Akteure und bisherige Projektpartner, wie das Medienkulturzentrum Dresden, der Tickfilmverein Fantasia sowie das Deutsche Institut für Animationsfilm wieder. Und es bieten sich auf dem Gelände des ehemaligen Kraftwerks weitere Kooperationspartner für zukünftige Unternehmungen an. So befindet sich hier unter anderem das neu eröffnete Zentralkino sowie die Stiftung Weiterdenken…


01. Okt 2020

Kino & Dialog findet online statt

Das filmpädagogische Angebot ‚Kino & Dialog‘ gemeinsam mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung findet aufgrund der Kontaktbeschränkungen und der damit für externe Bildungsanbieter geschlossenen Schulen ausschließlich online statt. Somit können wir einen Großteil der geplanten Projekttage mit Schülern und Schülerinnen durchführen. Leider sind die hierfür wichtigen technischen Vorraussetzungen nicht bei allen Schulen gegeben. Wir hoffen auf spätere Präsenztermine, sobald es die Lage wieder zulässt.


15. Sep 2020

Durchführungszeitraum für Medienkompetenz in Freital verlängert

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen sowie geschlossener öffentlicher Einrichtungen, hat sie Sächsische Landesmedienanstalt entschieden, den Durchführungszeitraum der themengebunden Medienkompetenzprojekte 2019/2020 bis zum 30. Juni 2021. Somit können nahezu alle Workshop- und Fortbildungsangebote in Freital durchgeführt werden.


15. Mrz 2020

Digitale Angebote in der Corona-Krise

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Auch kultur & medien 21 treffen die Regelungen u.a. der Abständswahrung und geschlossene Läden wie Bildungseinrichtungen. Unsere Gruppenveranstaltungen werden bis auf unabsehbare Zeit nicht wie gewohnt stattfinden können.

Aber, hier kommt die gute Nachricht: Alle digital durchführbaren Workshops werden mit Hilfe von Webinarsoftware oder Gruppenvideotelefonie online stattfinden. Dies gilt ebenso für Interessent*innen von Privatstunden. Wir können gern dazu ins Gespräch kommen.