MZ-Akademie der Mitteldeutschen Zeitung

Die Welt ist allmählich digital geworden. Tablets & Smart-Phones gehören zum Alltag, damit denken auch die traditionellen Medien um. Die Mitteldeutsche Zeitung bietet zusätzlich zum Printprodukt eine digitale Ausgabe an. So können Leser Nachrichten auf ihrem digitalen Gerät lesen. Doch der Umgang damit erklärt sich nicht von selbst. Vor allem die älteren Erwachsenen müssen sich die neuen Medien zunächst erschließen, aber auch manchen Jüngeren fällt es nicht leicht.

Die Mitteldeutsche Zeitung hat für alle Einsteiger und Interessierte im Juli 2014 die MZ-Akademie ins Leben gerufen und kultur & medien 21 mit medienpädagogischen Schulungen speziell für Einsteiger in iPad und Android-Tablet beauftragt. Hier werden die Funktionsweisen der Geräte Schritt für Schritt erklärt. Eine Mischung aus wissenswerten Vorträgen und praxisorientierten Übungen erwartet die Kursteilnehmer. Für Fortgeschrittene bietet die MZ-Akademie die Aufbaukurse Digitale Fotografie & Bildbearbeitung,  Das mobile Büro, Kreative Fotogeschenke mit CEWE sowie Kurse für den Datentransport zwischen Geräten und Clouds an. Bislang haben mehr als 500 TeilnehmerInnen die Kurse besucht.

Details


Bilder