Der Einsatz digitaler Medien im Redaktionsalltag der Mitteldeutschen Zeitung

Der Redaktionsalltag lokaler Printmedien hat sich in den letzten Jahren rasant gewandelt. ReporterInnen sind nicht mehr nur allein zum Schreiben da. Es wird zusätzlich fotografiert und gefilmt, Redaktionen werden mit moderner mobiler Technik ausgestattet und viele Leser haben sich für Ihre Informationsbeschaffung bereits für das E-Paper anstelle der Papierzeitung entschieden. Mit der Zunahme der Bedeutung digitaler sozialer Netzwerke stellt sich den Verlagen die Frage, wie man diesem Wettbewerb folgerichtig begegnet. Die einzelnen Lokalredaktionen betreiben eigene sorgfältig gepflegte Profile auf den meistgenutzten Netzwerken. Aber es stellen sich darauf hin weitere Fragen für Gegenwart und Zukunft!
In verschiedenen Modulen beriet und schulte ich die Lokalredaktionen der Mitteldeutschen Zeitung in Sachsen-Anhalt. Zu den Themen zählten u.a. der standardisierte Filmschnitt für soziale Netzwerke sowie Online-Artikel, die Nutzung und der Umgang verschiedener Messenger und sozialer Medien sowie ressourcensparende Nutzung von Softwareangeboten mobiler Endgeräte.

Details


Partner:
Ort:
Sachsen-Anhalt
Jahr:
Oktober 2016 bis September 2017

Filme


 

Bilder